Nach der Honigernte, dem Schleudern und Abfüllen des Honigs würde man unseren Imkern eine Pause von Herzen gönnen. Doch der Winter naht und deshalb folgt direkt eine sehr wichtige aber auch arbeitsintensive Phase im Bienenjahr – das Einwintern.

Dazu werden die Honigbienen zunächst durch Auffütterung entschädigt (den Honig haben wir Ihnen ja gemopst :-).

Jetzt haben die Sommerbienen aber noch Zeit, den gegebenen Zuckersirup, und auch noch etwas Nektar und Pollen einzulagern. Nach einigen weiteren Behandlungen sind die Bienen nun bestmöglich auf den Winter vorbereitet.
Danach sind sie erstmal auf sich gestellt und wir wünschen Ihnen einen guten Winter!

Und wir schauen mit Stolz, viel Freude und auch etwas Wehmut auf das spannende Jahr mit unseren Bienen zurück!